Ersatzneubau Waidmatt Zürich
Wettbewerb I 2016

Die Gebäude sind grundsätzlich als Zweispänner geplant. Sowohl in den Zeilenbauten wie auch im Hofgebäude sind somit von Fassade zu Fassade durchstoßende Wohnungen möglich, welche eine optimale Ausrichtung aller Wohneinheiten zum Sonnenlicht bietet.

Die 2.5 - 5.5 Zimmer  Wohnungen weisen eine Z-förmige Wohn- Esszimmerkonstellation auf, die die gegenüberliegenden Fassaden räumlich miteinander verbinden. So wird die gesamte Tiefe des Gebäudes erlebbar, was den Wohnungen Großzügigkeit verleiht. Den Wohnräumen sind Balkone vorgelagert, welche das Raumangebot attraktiv erweitern aber gleichzeitig auch als visuelle Filter wirken. Ansonsten ist die Ausstattung der Einheiten auf das Geforderte optimiert. 

Situation

Standartgrundriss

Fassadenausschnitt