Verwaltungsgebäude Pulverstrasse Ittigen
Wettbewerb I 2012

Das bestehende Ensemble von Verwaltungsgebäuden auf dem ehemaligen Worbla Areal wird in seiner linearen Anlage im Westen um einen Baukörper erweitert. Die geforderte Etappierung wird bewusst in einem, klar definierten Volumen angelegt.

Das kompakte Gebäude schliesst den bestehenden Platz an und kompletiert diesen. Die Setzung des neuen Gebäudes wird pragmatisch durch das Einhalten der Grenz- resp. Gebäudeabstände definiert, wobei der grösstmögliche Abstand zur Worble das Ziel ist. So wird unabhängig von zukünftigen Erweiterungen die Situation auf dem Areal eindeutig geklärt. Durch seine quadratische Anlage wird das neue Gebäude zum Schwerpunkt und Mittelpunkt des sich entwickelnden Campus.

Situation & Ansicht Campus

Umgebung

Gebäudeaufbau

Untergeschoss

Erdgeschoss

Grundrisse I Schnitte I Ansichten

Detailschnitt