Husmatt Oberbottigen
Neubau Wohnüberbauung I 2007

Aufgrund einer Einsprache des Heimatschutzes wurde einem blockierten Bauprojekt ein neues Konzept, basierend auf einer Zeilenbebauung mit Etagenwohnungen, gegenübergestellt. Das überarbeitete Projekt mochte die Einsprecher wie die Bauherrschaft zu überzeugen und wurde umgesetzt.

Die vier Häuserzeilen entwickeln sich, in der Höhe gestaffelt, aus einer leichten Hanglage der Parzelle. Im Süden begrenzt eine bestehende „Hostett“ (Obstgarten), im Norden der neu renaturierte Moosbach die Siedlung. Das Landschaftsarchitektionische Konzept unterstützt die Idee des „Wohnen im Grünen“. Durch die Ost/West Orientierung der Gebäude durchdringt der Landschaftsraum die Siedlung in selbstverständlicher Art und Weise. Die Gebäude stehen nach wie vor auf einer Wiese. Die Wohnungstypologie soll die Umgebung unmittelbar erlebbar machen. Die diagonale Ausrichtung der Wohnräume lässt die Tageszeiten miterleben. Morgensonne in der Wohnküche, Abendsonne im Wohnbereich.

Umgebung

Fassade

Modell

Level 0

Level 1

Level 2

Level 3

Level 4